FANDOM


Bomberman (Schwarz)
ENG: Black Bomberman
JAP: Kurobon
Bomberman Schwarz
Artwork des schwarzen Bomberman.
Rasse: Bombermensch
Gruppe/Team: Bande verschiedener "Bomberman"
Geschlecht: Männlich
Gesinnung: Früher: Böse/Neutral, Später: Gut
Erster Auftritt: Bomberman (TG16)
Weitere Auftritte: Bomberman (Reihe)

Bomberman (in Schwarz) ist ein Hauptcharakter der Bomberman-Reihe und der Zwillingsbruder des weißen Bombermans. Als Mitglied der Bomber-Rasse, welche auf dem Planeten Bomber lebt, besitzt er die Fähigkeit, mit seinen Händen Bomben zu erzeugen. Er ist der Anführer seiner eigenen Bande, bestehend aus dem grünen, gelben, blauen und roten Bomberman. Er bezeichnet sich selbst als guter Freund des weißen Bombers, aber auch als dessen größter Rivale.

Der schwarze Bomberman ist in den Spielen auch unter den Namen „Black Bomber“ oder „Cool Black“ bekannt. Sein japanischer Name lautet Kurobon (oder kurz: Kuro).

Biografie Bearbeiten

„Black Bomber“ hatte in Bomberman (TG-16) seinen ersten Auftritt als Bösewicht. Er war der zweite Roboter, der von Dr. Mitsumori geschaffen wurde. Doch anders als sein Bruder und Prototyp-Model "White Bomber" ließ ein Programmier-Fehler sein Herz schlecht werden, was ihn außer Kontrolle geraten ließ. Nachdem er Dr. Mitsumori's Tochter Lisa entführte und diese später von Bomberman gerettet werden konnte, entstand eine große Rivalität zwischen den beiden Bombern. Der schwarze Bomber versuchte schon einige Male seinen Gegenspieler mit diversen Verbrechen auf Trab zu halten und ihn zu bekämpfen.

Im Spiel Super Bomberman versuchte er den bösen Carat Diamond und seinen Handlanger Dr. Mook aufzuhalten, wurde jedoch von dessen geschaffenen Bomber-Roboter besiegt. Als er entkommen konnte, traf er auf den weißen Bomberman und warnte ihn vor dem Plan der beiden Fieslinge. Dies war der erste Moment, wo sich die beiden rivalisierenden Bomber zusammenschlossen, um gemeinsam gegen eine größere Bedrohung zu kämpfen. Seitdem pflegen er und der weiße Bomber ein freundschaftliches Verhältnis und trainieren auch zusammen.

Auftritte als Boss Bearbeiten

Der schwarze Bomberman tauchte in einigen Bomberman-Titeln als Endgegner auf:

Dyna Blaster (Bomberman (TG-16)) Bearbeiten

Bomber TG-16 Boss

Finaler Boss in Dyna Blaster (2. Phase)

Im finalen Kampf dieses Spiels betritt der schwarze Bomber, zusammen mit dem blauen, grünen, roten und blauen Bomberman, die Arena. Diese laufen anschließend im Raum herum und verwandeln sich nach einiger Zeit, außer dem schwarzen Bomber, in kleine rote Kreaturen und werfen mit Feuerbällen. In dieser Form sind sie unverwundbar und bringen jede Bombe durch Berührung zur Explosion. Nach einer Weile verwandeln sie sich wieder zurück und werden wieder verwundbar. Der schwarze Bomber besitzt ein Schutzschild und kann erst angegriffen werden, wenn die anderen vier Bomberman besiegt wurden.

Ist dies geschafft, beginnt er Bomben zu legen und hält gelegentlich an, um sich mit einem grünen Schild zu schützen. Wenn er herumläuft, verliert das Schild in gewissen Abständen seine Kraft und macht ihn für einige Sekunden angreifbar. Außerdem kann er sich von einem Punkt zum anderen teleportieren.

Bomberman '93 Bearbeiten

Bomberman93 Endboss 1

Finaler Kampf in Bomberman '93 (2. Phase)

In Bomberman '93 fahren die Bandenmitglieder des schwarzen Bomberman, mit kleinen Rennautos in der Arena herum und legen dabei Landminen aus, was es deshalb schwierig macht, den Autos und den Minen gleichzeitig auszuweichen. Nachdem sie besiegt wurden, betritt der schwarze Bomber in einem großen Roboter den Raum, woraufhin die Arena anschließend auf 9 x 11 Felder reduziert wird. Der Roboter bewegt sich durch den Raum, kann Feuer spucken und schlägt mit seinen Fäusten zu.

Nachdem der Körper des Roboters zerstört wurde, fliegt der schwarze Bomberman in dessen Kopf herum und legt Reihen von Bomben in der Arena aus. Dadurch fliegt der Kopf gelegentlich und nur für kurze Zeit sehr tief. Nur in diesem Moment ist er auch angreifbar.