FANDOM


Bomberman Hero
Bomberman Hero Packshot
Entwickler: Hudson Soft
Publisher: Nintendo
Plattformen: Nintendo 64
Genre: Action / Jump'n'Run
Spielerzahl: 1 Spieler
Veröffentlichung
JP 30. April 1998
US 1. Sept. 1998
EU 1. Okt. 1998
4. März 2011 (Virtual Console für Wii)

Bomberman Hero ist ein Action-Jump'n'Run für das Nintendo 64. Es verfügt über ein umfangreiches Spielgeschehen mit jeder Menge Level, Bosskämpfen, Waffen und Charakter-Fähigkeiten. Dieses Spiel konzentriert sich hauptsächlich auf den Einspieler-Modus, d.h. einen Multiplayer sucht man hier vergeblich. Bomberman Hero ist seit dem 4. März 2011 auch für Virtual Console (Wii) erhältlich.

Handlung Bearbeiten

Die Geschichte beginnt damit, dass Prinzessin Millian, die Herrscherin des Planeten Primus Star, und ihr Assistent Pibot eine von vier Daten-CDs mit geheimnisvollen Inhalten aus dem Garaden-Imperium gestohlen haben. Diese Organisation plant mithilfe dieser vier Disketten Professor Bagular, den Erzfeind von Bomberman, wiederzubeleben, welcher seinen Körper in Super Bomberman 3 verloren hat. Die Prinzessin übergab Pibot die Disc und beide mussten nach einem erfolgreichen Angriff von Garaden auf dem Planeten Bomber mit ihrem Raumschiff notlanden. Nach Bombermans Training in der Bomber-Basis, wird dieser damit beauftragt, das "UFO" ausfindig zu machen, das irgendwo in den Bergen abgestürzt ist. Als er an der Unfallstelle ankommt, trifft er, neben einen fremden (und scheinbar feindlichen) Bomber namens Nitros, auf Pibot. Dieser bittet ihn anschließend darum, die Prinzessin zu retten und die Daten-Discs vor Nitros und den vier Teufeln des Garaden-Imperiums zu finden.

Dies gelang Bomberman letztendlich, doch mit einem Trick schaffte es das Katzen-Wesen Natia ihm alle Discs wieder abzunehmen. Somit konnte der Körper von Professor Bagular neu generiert, sowie alle Mitglieder der teuflischen Vier wiederbelebt werden. Nach dem erneuten Sieg gegen seine Feinde und dem "neuen" Bagular, konnte das Garaden-Imperium zerstört werden. Mit einer perfekten Wertung aller bereisten Planeten und dem Fund aller Dimensionsbomben, folgt nach der Zerstörung von Garaden Star eine geheime Zwischensequenz, die den wahren Schurken zeigt, der hinter allen Geschehnissen steckt.

Spielmechanik Bearbeiten

Das Spiel unterscheidet sich sich stark von anderen 3D-Titeln wie z. B. Bomberman 64. Der Spieler ist in der Lage zu springen, besitzt eine Lebensenergie-Anzeige und kann (nach kurzem Aufladen) bis zu vier Bomben gleichzeitig werfen. Weitere Extras sind verschiedene Bomben, wie die Salz- oder Eisbombe, sowie vier verschiedene Erfindungen wie der Bomber Slider oder Bomber Copter.

Ein großer Teil von Bomberman Hero besteht darin, die festgelegte Anzahl an Punkten in den einzelnen Level zu erreichen (zwischen 1 und 5). Dies schafft man, indem man alle Items einsammelt, Gegner besiegt oder bestimmte Objekte zerstört. Nach dem Sieg über den Endgegner werden alle Punkte zusammengerechnet und man erhält eine Medaille. Je mehr Punkte man erreicht hat, desto höher ist der Wert der Medaille (von Rot bis zu Blau, Bronze, Silber, und Gold). Man kann jeden bereits absolvierten Level sooft betreten wie man will, um die bestmöglichste Wertung zu erhalten. Erreicht man ein perfektes Ergebnis auf jedem Planeten (oder besser alle Goldmedaillen), wird man mit Mini-Spielen und Funktionen belohnt, die im Options-Menü ausgewählt werden können. Auch ein geheimes Ende kann so freigeschaltet werden.

Die Planeten Bearbeiten

Im Verlauf des Spiels gibt es insgesamt sechs Planeten (fünf offizielle und einen versteckten) zu meistern. Der geheime und letzte Planet Gossik Star kann erst absolviert werden, nachdem alle Dimensionsbomben gefunden wurden und man auf jedem vorherigen Planeten eine Gold-Wertung erreicht hat. Anschließend kämpft man am Ende gegen den geheimen Boss Evil Bomber.

  1. Bomber Star
  2. Primus Star
  3. Kanatia Star
  4. Mazone Star
  5. Garaden Star
  6. Gossick Star

Erfindungen Bearbeiten

Während seiner Reise setzt Bomberman vier verschiedene Erfindungen ein, die für bestimmte Situationen entwickelt wurden. Dabei handelt es sich um ein Jetpack, ein Snowboard, einen Hubschrauber-Rotor und um eine Art U-Boot.